Colburn-Verfahren

Beim Colburn-Verfahren wird das Glas ohne Ziehdüse aus der Glasmasse hochgezogen und das Glasband in einer Höhe von ca. 60 bis 70 cm über eine Biegewalze in einen horizontalen Kühlkanal umgeleitet. Irving Waightman Colburn meldete seine Erfindung 1905 in den USA zum Patent an.

Sofortkontakt +49 341 86 39 94 66