Elementfassaden

Elementfassaden sind werkseitig vormontierte Module, die im Wesentlichen aus dem Rahmen, der Verglasung, dem Dichtungssystem und den Verbindungselementen bestehen.

Auf der Baustelle erfolgt lediglich das Einhängen und Ausrichten der einzelnen Fassadenelemente. Durch den hohen Vorfertigungsgrad von Elementfassaden können individuelle und großflächige Glasfassaden an jeden Ort der Welt kostengünstig transportiert und witterungsunabhängig in kürzester Zeit montiert werden.

  • Schmale Ansichtsbreiten von 82 mm, Bautiefe von 127 mm
  • Variable Elementgliederung durch Sprossenkreuze: horizontale Sprosse, vertikale Sprosse
  • Beste Wärmedämmwerte (bei 40 mm Isolierglas) Uf-Wert SG Pfosten: 1,21 W/(m²K)
  • 3-Kammern-Prinzip
  • Umlaufendes Kunststoffprofil zur Verbesserung der Wärmedämmung
  • Glasstärken: Isolierglas 24 mm bis 40 mm, Einfachglas 4 mm bis 8 mm
  • Durchschusshemmung und Einbruchhemmung möglich
  • Verdeckt liegende, im Revisionsfall zugängliche Integration elektrischer Leitungen
  • Minimalistische Fugenausbildung in verschiedenen Designvarianten

Ausführungsbeispiele für Elementfassaden

Technische Daten zu Elementfassaden

Werkstoff:
Aluminium
Konstruktionsart:
wärmegedämmt, hochwärmegedämmt
Systembreite:
82 mm
Profiltiefe:
125 mm bis 180 mm Sondergrößen möglich
Scheibendimensionierung:
B x H von 2600 mm x 4200 mm Glasgewicht bis 650 kg
Sicherheit:
Einbruchhemmung DIN V ENV 1627-1637 RC 1 bis RC 6
Angriffhemmung DIN EN 356 P1 A bis P5 A
geprüfte Absturzsicherheit durch filigrane Edelstahl-Nothalter
Fassadentypen:
Elementfassaden, Ganzglasfassaden, Vorhangfassaden, Warmfassaden
Physikalische Eigenschaften:
Luftdurchlässigkeit DIN EN 12152 AE
Schlagregendichtheit DIN EN 12154 RE 1200
Wärmedurchgangswert DIN EN 12412-2 Uf = 1,2 W/(m²K)
Schallmessung nach DIN EN 20140

Download-Center

Unser Service für Ihr erfolgreiches Projekt mit unserer Elementfassade.

Das könnte Sie auch interessieren:

Sofortkontakt +49 341 86 39 94 66