Lamellenfassaden

Lamellenfassaden sind ein Bestandteil der architektonischen Gestaltung einer Gebäudehülle. Lamellenfassaden sind Sichtschutz, aber auch frei durchlüftet und für Fassaden an Parkhäuser und Technikzentralen geeignet.

  • Vertikal einsetzbar, auskragend mit gleichbleibenden Lamellenbreiten oder in Staffeloptik    
  • Flexible Sonnenschutzlösung durch unterschiedliche Lamellenbreiten, -typen und -materialien        
  • Höchste Produktqualität und Zuverlässigkeit in der Nutzung
  • Lamellenfassade mit hohem Vorfertigungsgrad
  • Systemgerechte Anbindung der Lamellenfassade an Fenster- und Fassadenkonstruktionen
  • Hochwirksame Beschattung zu jeder Tages- und Jahreszeit
  • Tragkonstruktion der Lamellenfassade aus vertikalen Glasschwertern möglich
  • Lamellenfassade mit windunabhängigen Sonnenschutz
  • Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten in verschiedenen Designvarianten und Oberflächenveredelung

Ausführungsbeispiele für Lamellenfassaden

Technische Daten zu Lamellenfassaden

Werkstoff:
Aluminiumlegierung AW 6060 T66
Konstruktionsart:
freitragend
Systembreite:
von 100 mm bis 400 mm
Profiltiefe:
abhängig von der Statik
Lamellendimensionierung:
B x H von 100x20 mm bis 400x65 mm
Lamellentypen:
Nadellamelle 225 und 300 mm
Hohllamelle in Ellipsen-Optik 105, 155, 205, 255, 305, 360, 400 und 470 mm
Hohllamelle in Ellipsen-Optik 100, 120, 140, 160, 180, 200, 220, 240, 260, 280, 300, 320, 340, 360, 380, 400 mm
Hohllamelle in Rautenform 100, 120, 140, 160, 180, 200, 220, 240, 260, 280, 300, 320, 340, 360, 380, 400 mm
Sonnenschutztypen:
Starrer Sonnenschutz, Vertikaler Sonnenschutz
Physikalische Eigenschaften:
Lamellenneigung Standard: 0/90°, 15°, 30° oder 45°; oder bei Wunsch frei wählbar

Download-Center

Unser Service für Ihr erfolgreiches Projekt mit unserer Lamellenfassade.

In naher Zukunft erhalten Sie an dieser Stelle DXF-/DWG-Daten zum Download.

Sofortkontakt

Das könnte Sie auch interessieren:

Sofortkontakt +49 341 86 39 94 66