Brandschutzfenster

Brandwände müssen als raumabschließende Bauteile zum Abschluss von Gebäuden (Gebäudeabschlusswand) oder zur Unterteilung von Gebäuden in Brandabschnitte (innere Brandwand) ausreichend lang die Brandausbreitung auf andere Gebäude oder Brandabschnitte verhindern.

Das Brandschutz-Dreh-Fenster AWS 70 FR 30 der Feuerwiderstandsklassen F30 / G30 nach DIN 4102 sowie EI30 / EW30 nach DIN EN 1364 / 1634 mit mechanischer Selbstverriegelung im Brandfall verfügt über alle erforderlichen Prüfungen und kann nach örtlicher Prüfung eine Alternative zu einer F60- oder F90-Festverglasung sein.

  • Geeignet für den Einsatz in Außenwänden als FR30 Dreh-Fenster
  • Flügelgrößen bis max. 1.300 mm x 1.900 mm
  • Aluminium-Brandschutzkonstruktionen DIN 4102
  • Neuer, verdeckt liegender Fensterschließer
  • Mechanische Selbstverriegelung im Brandfall
  • Verdeckt liegende Beschläge auf Basis Schüco AvanTec
  • Kombination von Funktionalität (Brandschutz) und Design (Schüco Fenster AWS)
  • Behagliches Wohnklima und architektonischer Gestaltung werden ideal  verbunden

Ausführungsbeispiele für Brandschutzfenster

Technische Daten zu Brandschutzfenster

Werkstoff:
Aluminium
Konstruktionsart:
wärmegedämmt
Ausführungsarten:
FR 30 Drehflügel, F30 Festverglasung
Fenstertyp:
FR 30 Brandschutzfenster, FR 30 Lochfenster, FR 30 Fensterbänder, FR 30 Fenster als Einsatzelement, in F30 Brandschutzfassaden
Sicherheit:
Brandprüfung DIN 4102
Flügelgrößen:
Flügelgrößen bis max. 1.300 mm x 1.900 mm Systemvarianten mit den Bautiefen 70 mm und 60 mm

Download-Center

Unser Service für Ihr erfolgreiches Projekt mit unserem Brandschutzfenster.

Das könnte Sie auch interessieren:

Sofortkontakt +49 341 86 39 94 66