Nichteisenmetalle

Kurzbezeichnung NE-Metalle; so werden alle reinen Metalle (außer dem Eisen) sowie alle Metalllegierungen, deren Hauptbestandteil nicht das Eisen ist, bezeichnet. Entsprechend ihrer Dichte werden sie in Leichtmetalle (unter 5 g/cm²) und Schwermetalle (über 5 g/cm²) eingeteilt.

Sofortkontakt +49 341 86 39 94 66