Streckgrenze Re

Die Streckgrenze Re ist diejenige Spannung, bei der Fließen einsetzt, ohne dass die anliegende Spannung weiter erhöht wird. Kommt es bei Fließbeginn sogar zu einem Spannungsabfall, zeigt der Werkstoff eine obere – ReH – und eine untere – ReL – Streckgrenze.

Sofortkontakt +49 341 86 39 94 66