• Glossar

Wärmebrücken

Als Wärmebrücken bezeichnet man Außenbauteile, die eine geringere Wärmedämmung oder eine größere Wärmeabfuhr aufweisen als die sie umgebenden Bauteile. Dadurch besteht die Gefahr, dass die Oberflächentemperatur auf der Rauminnenseite stellenweise stark herabgesetzt ist. Wegen dieser Abkühlungseffekte werden die Wärmebrücken umgangssprachlich auch Kältebrücken genannt.

Sitemap

Unternehmensgruppen

  • Logo
  • Logo
  • Logo

Sofortkontakt +49 341 86 39 94 66